„Wir über uns“  oder  „Wie alles begann“

Die Ursprünge des Inlineskatens in Lechtingen gehen auf den Sommer 1997 zurück. Damals verabredeten sich fünf junge Mütter zum sonntäglichen Skaten ab 13:00 Uhr. Bei gutem Wetter ging es in Hartschalenschuhen quer durch die Gemeinde, während die Männer den Küchendienst übernahmen. Inspiriert durch den neuen Trendsport und angesteckt vom Spaß der Truppe, durften nach und nach auch Freundinnen, Ehemänner und Nachbarn ihr Glück probieren.

Im Sommer 1999 wurde Inline-Skaten dann in das Programm der Sportfreunde Lechtingen aufgenommen. Zur gemeinsamen Ausfahrt oder Technikschulung trafen sich nun alle Interessierten jeden Mittwoch um 19:00 Uhr an der alten Lechtinger Turnhalle. Angeführt von der Übungsleiterin Silvia Wulftange war nun eine Gruppe von 10 bis 15 Skatern keine Seltenheit mehr auf den Lechtinger Nebenstraßen. Nach gut einer Stunde war dann die Strecke geschafft, die Trinkflasche geleert und die Kondition verbessert.

Einen wahren Schub erlebten wir im Herbst 2000, als die Gemeinde Wallenhorst das Skaten auch in der neuen Lechtinger Mehrzweckhalle genehmigte. Seit dem Frühjahr 2001 gibt es nun auch für Kinder jeden Montag von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Gelegenheit, sich auf 8 Rollen zu bewegen. Gerade für Anfänger erwies sich das Üben auf dem ebenen Hallenboden und zwischen den gepolsterten Wänden als ideales Terrain.  Angeleitet wurde auch die Kindergruppe anfangs von Silvia Wulftange, später dann von unseren jugendlichen Eigengewächsen Anne, Michael und René später dann von Michi und Jannik. Wie in anderen Sportarten auch, ist das Kindertraining eine echte Herausforderung. Einen Sack Flöhe zu hüten ist manchmal gewiss leichter.

Seit dem 10. September 2000 nehmen auch Lechtinger Inlineskater regelmäßig am größten Skater-Marathon der Welt in Berlin teil.  Inspiriert von diesen großen Skaterwettkämpfen entstand dann unsere Idee, eine sportliche Skaterveranstaltung auch hier zu  Hause, bei uns in Lechtingen anzubieten.

Am 26. Juni 2004 war es dann soweit: Wir veranstalteten das 1. Lechtinger Skate Event, damals noch für den NRW-Inlinecup. Während die Kinder einen Staffellauf und den Geschicklichkeitsparcourse zu absolvieren hatten, skateten die Erwachsenen wahlweise den T-COM Halbmarathon oder den 12 km-Fittnesslauf.

In diesem Jahr feiern wir nun Jubiläum: Das 10. Lechtinger Skate Event.

Nie hätten wir es für möglich gehalten, dass sich unsere „dörfliche“ Sportveranstaltung so erfolgreich etabliert und zu einem festen Termin im Wettkampfkalender der Speed- und Fitnessskater werden wird. Einmal im Jahr ist Lechtingen der Mittelpunkt aller Skatingbegeisterten zwischen 5 und 75 Jahren.  Der gesamte Ortsteil ist dann für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt, weil auf dem 6 km Rundkurs über die Osnabrücker Straße, bergauf zum Gruthügel, an den alten Bauernhöfen entlang durch die Doppel-S-Kurve zur Lechtinger Mühle und weiter durch die Ortsmitte die 8 bis 10 kleinen Rollen über den Asphalt surren. Mit ein wenig Stolz schauen wir nicht nur auf unsere alljährliche Vorbereitung und Durchführung, sondern dürfen in diesem Jahr sogar Sportler aus Hildesheim und Hannover begrüßen, die aktiv an allen 10 Rennen teilgenommen haben. Weil unsere Rennen inzwischen mit dem NordCup und dem WSC für 2 der 4 deutschen Wettbewerbe gewertet werden, können wir allen Sportlern starke Konkurrenten und den Zuschauern schnellen, dynamischen Sport versprechen.

Bedanken möchten wir uns anlässlich unseres Jubiläums bei der Gemeinde Wallenhorst, der örtlichen Polizeidienststelle und unserer Sponsoren für die alljährlichen Unterstützungsleistungen.

 

letzte Änderung: Februar 2012